Nordlicht, Aurora Borealis, Norrskenen

Ryanne Smit in Kiruna

Es musste mal sein: selber das Nordlicht sehen.  Januar 2013 wurde von Wissenschaftlern bezeichnet als ein idealer Monat, es sei viel ionisierendes Sand in der Luft (wodurch die Aurora Borealis entsteht).

Auf jeden Fall reiste ich zusammen mit meiner Tochter Ryanne nach Kiruna, mit SAS und dann mit dem Malmtåg (Erzeisenbahn wegen all dem Eisenerz aus der Mine). Übernachtung in Björkliden,in Abisco wo alles voll war: Nordlicht is ein heisses Geschäft!

Und in der Nacht auf den Berg hinauf, pechschwarz war es, aber der Himmel war wunderschön! Es gibt soviel Licht mit all den Sternen. Es war etwas neblig, so dass keine scharfen Ausbrüche zu sehen waren, aber statt dessen ein wechselndes Licht am Horizont. Das Nordlicht ist in Wirklichkeit weißlich, die Kamera zeigt es aber als grün, wahrscheinlich wegen der Lichtfrequenzen, dass mein Auge nicht sieht.

30 sec Beleuchtungszeit ist lange so dass das Foto etwas bewegt. Doch schön geworden: Klicken Sie auf das Bild.

Nordlicht

Nordlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.