Fassadenfarbe Aussen

Nicht jede Fassadenfarbe Aussen genügt allen Ansprüchen gleich gut, weshalb man sich vor der Auswahl einer Fassadenfarbe für Aussen gut anschauen sollte welches Fassadenmaterial es zu bearbeiten gilt.

Was muss ich beachten wenn ich eine neue Fassadenfarbe Aussen auftrage?

Noch vor wenigen Jahrzehnten beherrschte vorwiegend ein Farbton die Fassaden: grau. Noch heute findet man viele ältere Häuser, deren Fassaden schon über Jahrzehnte Wind und Wetter standgehalten haben. Entschieden sich Hausbesitzer für einen Fassadenanstrich, wurde meist zum neutralen, früher vorherrschenden Weiß gegriffen. Diese Zeiten sind wohl endgültig vorbei. Dies hängt wohl auch damit zusammen, dass man heutzutage umweltfreundlicher baut und versucht mit der Natur Hand in Hand zu arbeiten. So entscheiden sich Häuslebauer heutzutage oft für ein Holzhaus. Und gerade hier kommt es dann auf die richtige Fassadenfarbe für Aussen an!

fassadenfarbe-holz

Heutzutage schimmern Fassaden in allen nur denkbaren Tönen; Wer die Außenhaut seines Hauses heute mit Fassadenfarbe bearbeitet, will vor allem, dass der aufgetragene Anstrich etlichen Anforderungen genügt: er soll gut decken, damit Mehrfachanstriche entfallen, dem Algen-, Pilz- und Moosbewuchs trotzen, atmungsaktiv sein und möglichst gut haften. Hinzu kommt, dass man natürlich auch die Umwelt nicht schädigen will! Auch möchte man heutzutage dem eigenen Heim durch einen eigenen Farbton seine persönliche Note geben…

Fassadenfarbe Aussen Moose F genügt all diesen Anforderungen!

Egal ob hart oder weich, rau oder glatt gehobelt, imprägniert, oder gebeizt, Moose F Fassadenfarbe für Holz mit Alkyd und Leinöl ist die perfekte umweltfreundliche Außenfarbe für alle Oberflächen. Besonders zu empfehlen ist sie für Red Cedar, Oregon Pinie und thermisch behandeltes Holz. Darüber hinaus haftet diese Außenfarbe auch perfekt auf Putz, Tapeten, MDF-/Gipsplatten und Strukturputz.

Moose F Fassadenfarbe Aussen hat eine offene Struktur

und bildet keinen dichten Farbfilm auf dem Holz, wie herkömmliche Farben. Daher kann die Holzoberfläche atmen und die Farbe blättert nicht ab, wenn das Holz schrumpft oder sich ausdehnt. Die Farbe ist wasserabweisend, sie schützt und konserviert die Holzoberfläche.

 

BESTELLEN SIE HIER Schwedische Farbe

 

Diese Fassadenfarbe Holz ist leicht zu verarbeiten. Auf Grund der matten Textur bleiben keine unerwünschten sichtbaren Pinselstriche zurück. In der Regel sind zwei Anstriche völlig ausreichend. Eine besondere Vorbehandlung des Holzes mit einer Grundierung ist nicht erforderlich, da Moose Färg selbst wie eine Grundierfarbe wirkt.

Klicken Sie hier um die Farben auszuprobieren: Farbkombinationen Fassadenfarbe

Eine Fassadenfarbe Aussen, die sich seit Jahrhunderten in Skandinavien bewährt hat.

Moose Färg Holzfarbe riecht angenehm. Sie ist lösungsmittelfrei, mit Wasser zu verdünnen und lässt sich leicht auftragen. Farbflecke auf den Händen und der Kleidung können problemlos mit Wasser und Seife entfernt werden.