Moltebeer Taubeer Anleitung: Kultur, Blüte, Reifezeit, Geschmack, Befruchtung, Wuchs, Gesundheit

Moltebeere und Taubeere Kultur:

braucht sauren Boden, PH 3.5-5.5, bevorzugt Halbschatten, wenig düngen

Moltebeere und Taubeere Blüte:

bildet jedes Jahr neue krautige Triebe, die im Mai bis Ende Juni endständig blühen, grosse weisse (Taubeer rosa) Blüten, gelbe Kelchblätter

Moltebeere und Taubeere Reifezeit:

Juni bis Juli, lange Blütezeit ergibt folgernde Fruchtreife

Lesen Sie hier mehr Hintergrund zu diesen Polarbeeren

 

Moltebeere und Taubeere Früchte/Geschmack und Ernte:

Früchte sind reif, wenn sich die Kelchblätter wegdrehen und eine gelborange (Taubeer rote) Frucht freigeben, die sehr süß schmeckt. Ernteperiode:
Die Erntezeit der Moltebeere beginnt bei uns Mitte Juli. Der Ernteertrag kann von Jahr zu Jahr schwanken. Er ist abhängig davon, wie früh die Blütezeit einsetzt.

Moltebeere und Taubeere Befruchtung:

ist bei Moltebeeren kein Problem, da die Moose Variante eine einhäusige Sorte ist, die sich selber befruchten kann (weibliche und männliche Geschlechtsorgane vorhanden)
die Taubeere braucht Kreuzbefrüchtung, so sind in einem Set 2 Typen, die einander brauchen. Die Kreuzbefruchtung der Taubeerpflanze kann mitunter zur Folge haben, dass sich mal keine Beeren entwickeln, falls sich der Pflanzenbestand nicht gleich blüht.

Moltebeere und Taubeere Wuchs:

Die Moltebeere wächst vor allem in Sümpfen. Sie ist eine mehrjährige, 10–25 cm hohe, zweiblättrige und einblütige Pflanze mit einem ausläuferartigen, verholzten Rhizom. Die Blätter sind runzelig und nierenförmig. Die Moltebeere ist eine zweihäusige Pflanze; die Stempel- und Staubblüten befinden sich also auf getrennten Exemplaren. Die Blüte wird aus fünf weißen Kronblättern gebildet. Blütezeit ist im Juni. Die Frucht verändert während des Wachstums mehrfach ihre Farbe: anfangs grünlich gelb, später rot und im Reifestadium, wenn sie saftig, schmackhaft und duftend ist, gelb. Sie löst sich leicht vom Stiel. Es gibt eine wunderschöne Rotfärbung der Blätter im Herbst, zieht sich dann wieder in die Wurzeln zurück

Moltebeere un Taubeere Gesundheit:

sehr robust, im Winter absolut Winterhart bis zu -35 Grad; bei zum frühen Austrieb können die krautigen Treibe nochmals etwas zurückfrieren, also eher in den Halbschatten pflanzen

Früchte können auch mal unreif geerntet werden (so dass mehr auf einmal geerntet werden kann) und reifen dann in der Sonne nach

Im Februar mit Stroh abdecken, um die Wurzeln gegen die Frühjahrswärme zu schützen und einen vorzeitigen Austrieb zu verhindern

Sie können Moltebeere und Taubeere Pflanzen hier bestellen: Polarbeeren

 

 

 

 

 

 

 

Antwort auf Ihre Fragen erhalten Sie gerne,schwedischer Farbenhandel Moose Farg wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren.

Fragen Sie hier die kostenlose Farbkarte an.

Mehr Hinweise finden Sie auch in unser Anleitungsvideo