Home / Holz mit hochwertigem Leinöl schützen

Holz mit hochwertigem Leinöl schützen

Suchen Sie nach einer nachhaltigen Möglichkeit, Ihr Holz zu konservieren? Möchten Sie Ihr Holz behandeln oder imprägnieren, damit es vor Feuchtigkeit geschützt ist? Dafür haben wir 100% schwedisches Leinöl.

Der Schutz von (Hart-)Holz mit einem hochwertigen Leinöl sorgt dafür, dass Ihr Holz viel länger hält. Leinöl macht Ihre Holzterrassen, Teakdecks, Gartenmöbel oder Fensterrahmen wasserabweisend. Da keine Feuchtigkeit im Holz verbleibt, finden Pilze keine Nahrung, es bleibt frei von Holzfäule und die Biegefestigkeit wird erhöht.

Im Gegensatz zu rohem Leinöl trocknet gereinigtes Leinöl viel schneller. Und im Gegensatz zu gekochtem Leinöl vergilbt reines Leinöl nicht. Ein hochwertiges Produkt für nachhaltigen Holzschutz!

Leinöl

Gereinigtes Leinöl bestellen?

Unsere Produkte sind auf Lager und werden in der Regel innerhalb von 3-5 Werktagen geliefert. Bitte lesen Sie auch die Erfahrungen unserer bisherigen Kunden:

Was ist gereinigtes Leinöl?

Leinöl ist ein Naturprodukt, das aus den Samen des Flachses gepresst wird. Dieses Öl ist eine Mischung aus Fettsäuren, Proteinen, Wachsen und Antioxidantien. Von diesen werden nur die ungesättigten Fettsäuren benötigt, um als gutes Imprägnieröl zu wirken. Alle anderen Bestandteile des Öls beeinflussen das Endergebnis. Beispielsweise bewirkt Beta-Carotin – der Farbstoff der Karotte – dass normales Leinöl schnell gelb wird. Auch normales Leinöl trocknet sehr langsam und nicht an allen Stellen gleich schnell. Das kann zu Rissen führen: Bei alten Meistern wie Rembrandt sieht man zum Beispiel Crackle, das sind Risse in der obersten Schicht des Gemäldes.

Das Kochen von rohem Leinöl entfernt einige dieser Verunreinigungen. Durch den stattfindenden Oxidationsprozess trocknet das Öl schneller. Mit gereinigtem Leinöl wurden alle nicht trocknenden Inhaltsstoffe durch einen einzigartigen Reinigungsprozess entfernt. Aus dem rohen Leinöl wurden die unnötigen Stoffe entfernt, die Vergilbung und Bakterienwachstum verursachen. Gereinigtes Holzöl ist daher ein reines, hochwertiges, trocknendes Holzöl.


Flachs
Leinöl besteht aus Öl aus gepressten Leinsamen. Nach der Reinigung des Öls entsteht ein hochwertiges Holzöl.

Beständig gegen Schimmel und Holzfäule

Die Behandlung von Holz mit gereinigtem Leinöl macht es wasserabweisend, verrottungsfest, formstabil und erhöht die Biegefestigkeit. Da das Holz wasserdicht ist, können Pilze nicht einwachsen – kein Organismus kann dem trockenen Holz oder dem Öl Nährstoffe entziehen. Ein ideales Terrassenöl, besonders für Hartholz wie Bangkirai, Meranti, Red Cedar oder Teak.

Tiefes Eindringen in das Holz

Bästa Olja zieht 1,5 - 3 mm in das Holz ein. Mit anderen Holzölen, die nicht so tief in die Oberfläche eindringen, ist dies nicht zu erreichen. Feldversuche und Tests in einer Fäulniskammer zeigen, dass Holz, das mit gereinigtem Leinöl tief imprägniert wurde, mindestens 24 Jahre lang fäulnisfrei bleibt – selbst in feuchter Erde! Normales Leinöl hält weniger als 3 Jahre.

Möchten Sie Holz mit reinem Holzöl konservieren?


Behandlung mit Bästa Olja: Schritt für Schritt

Sie können das Öl bei Zimmertemperatur auftragen. Das Erhitzen des Öls vor dem Auftragen auf das Holz – beispielsweise in einer Fritteuse – lässt das Öl tiefer eindringen und hält dadurch noch länger.

  1. Öl erhitzen

    Bästa Olja in einer Fritteuse auf 130 °C erhitzen. Bei dieser Temperatur können Sie bedenkenlos mit dem Öl arbeiten, ohne Verbrennungen zu verursachen. Das Öl wird nicht brennen oder rauchen.

  2. Anwenden

    Tragen Sie das Leinöl auf vollständig trockenes Holz auf. Hinweis: Wählen Sie beim Auftragen von erhitztem Öl immer einen Naturpinsel (Schweinshaar). Synthetische Bürsten schmelzen bei diesen Temperaturen. Wenn Sie erhitztes Bästa Olja auftragen, können Sie kleine Dampfbläschen auf der Oberfläche sehen.

    Verteilen Sie es von Stellen, die gesättigt sind, zu Stellen, die noch Öl aufnehmen. Weiter auftragen und verteilen, bis die gesamte Oberfläche gesättigt ist. Das Öl dringt bis zu 1,5 mm in gesundes Holz ein. Lassen Sie das Öl einziehen.

    Wenn Sie möchten, dass das Öl 2-3 mm aufnimmt, erwärmen Sie die Oberfläche während der Arbeit mit einem Heißluftgebläse oder einem IR-Strahler.

    Auch eine Tiefenimprägnierung durch Eintauchen in 130 Grad warmes Öl ist möglich. Dies können Sie zum Beispiel an den Enden von Holzpfosten oder mit kleinen Holzteilen tun.

  3. Überschüssiges Öl entfernen

    Entfernen Sie nach 1 Stunde auf der Oberfläche verbleibendes Öl und Staub mit einem Tuch. Auf der Oberfläche verbleibendes Öl wird klebrig.

    Für eine halbglänzende Oberfläche: das auf der Oberfläche verbliebene Öl erst mit #120, dann mit #320 anschleifen.

    Achtung: Leinöl besteht aus oxidierenden Fettsäuren, die sich selbst entzünden können. Mit Bästa Olja befeuchtete Tücher und andere poröse Materialien sollten sofort in Wasser getaucht werden.

  4. Trocknen

    Das Leinöl trocknet durch Reaktion mit Sauerstoff und die Trocknungszeit hängt von zwei Faktoren ab: der Sauerstoffzufuhr und der Temperatur. Bei 20 °C und guter Belüftung trocknet Bästa Olja in 24 Stunden oder weniger.

  5. Reinigung

    Waschen Sie verwendete Pinsel und Werkzeuge mit einer starken Seife, z.B. Polarsken-Leinölseife. Reinigen Sie das Holz selbst während der Pflege mit Wasser. Keine Seife verwenden, diese greift das Öl an.

Veranda Leinöl
Veranda mit gereinigtem Leinöl (Bästa Olja) behandelt

Gereinigtes Leinöl aus Schweden: Bästa Olja

Durch ein spezielles Verfahren wird Öl aus schwedischem Leinsamen zu einem gereinigten Leinöl mit hervorragenden Eigenschaften verarbeitet: Bästa Olja (auf Schwedisch „bestes Öl“).

Was macht Bästa Olja so besonders?

  • Vergilbt überhaupt nicht
  • Trocknet schnell
  • Wird nachhaltig und biologisch aus Leinsamen aus Schweden hergestellt
  • Das tiefe Eindringen in das Holz sorgt für einen sehr langanhaltenden Holzschutz

Was sind die Vorteile für das Holz?

  • Pilze können nicht einwachsen
  • Macht das Holz wasserabweisend
  • Schützt das Holz vor Holzfäule
  • Macht das Holz widerstandsfähig gegen Fette, Mineralölprodukte, Salze und Säuren wie Zitrone, Wein und Essig

Holz mit Leinöl schützen?



Technische Information

Bästa Olja ist ein trocknendes Holzöl, das Holz wasserabweisend, verrottungsfest, formstabil macht und eine erhöhte Biegefestigkeit verleiht.

Zusammensetzung

Trocknende (oxidierende) Fettsäuren des Leinöls.

Trockenzeit

Weniger als 24 Stunden bei 20°C und guter Belüftung.

Verbrauch

1-2 dl / m2.

Sicherheit

Atemschutz ist nicht erforderlich. Für gute Belüftung sorgen, besonders bei Arbeiten mit 130 °C heißem Öl. Das Öl hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit und verursacht keine Verbrennungen, wenn es bei 130 °C verschüttet wird.

Zum Verzehr ungeeignet: Trocknet im Verdauungstrakt aus und verursacht Durchfall.

Metallgegenstände brennen, wenn sie aus heißem Öl gehoben werden.


Häufig gestellte Fragen zu Leinöl

Was ist Leinöl?

Leinöl wird aus den Samen des Flachses (Linum usitatissimum) gepresst. Neben Öl enthalten diese Samen noch viele andere Stoffe, die entfernt werden müssen, um das Öl nutzbar zu machen. Früher ließ man das Öl stehen, damit sich die Feststoffe absetzen konnten. Fun Fact: Die Reste am Boden wurden zur Herstellung von Spachtelmasse verwendet. Neben diesen Feststoffen enthält rohes Leinöl 10-15 % andere Stoffe, die nur durch intensive Reinigung entfernt werden können. Bei „normalem“ Leinöl geschieht dies nur teilweise, sodass die volle Wirkung des Öls zunichte gemacht wird. Beispielsweise bewirkt Beta-Carotin, der Farbstoff der Karotte, dass normales Leinöl schnell gelb wird. Auch normales Leinöl trocknet sehr langsam und nicht an allen Stellen gleich schnell. Das kann zu Rissen führen: Bei alten Meistern wie Rembrandt sieht man zum Beispiel Crackle, das sind Risse in der obersten Schicht des Gemäldes.

Wofür wird Leinöl verwendet?

Leinöl kann zum Imprägnieren und Konservieren von Holz (und Beton!) verwendet werden, aber auch zum Schutz von Eisen vor Rost, zum Herstellen von Leinölfarbe oder zum Konservieren Ihrer Pinsel. Es gibt verschiedene Arten von Leinöl. Rohes Leinöl ist Öl, das direkt aus der Leinsamenpressung stammt und damit am unreinsten ist. Dieses Öl hat eine sehr lange Trocknungszeit und vergilbt schließlich. Gekochtes Leinöl wird auf 270 Grad erhitzt und kann aufgrund der stattfindenden Oxidation viel schneller trocknen. Gekochtes Leinöl ist reiner als rohes Leinöl und vergilbt weniger. Gereinigtes Leinöl enthält keinerlei Verunreinigungen und vergilbt überhaupt nicht. Hinweis: Ein trocknendes Leinöl ist ein fantastisches Holzöl, aber daher nicht mehr zum Verzehr geeignet!

Wofür kann ich gereinigtes Leinöl verwenden?

Bästa Olja eignet sich perfekt zur Konservierung aller Holzarten, zum Beispiel: Teak-Yachtdecks, Hartholzterrassen und -dielen, Holzgartenmöbel, Innenmöbel, Stein und Beton.

Was macht Leinöl mit Holz? Wie imprägniert es das Holz?

Holz besteht aus relativ offenen Zellen, vergleiche es ein wenig mit einem Schwamm. Die Zellwände sorgen für die Festigkeit. Wenn Wasser in die Zellwände (und die Räume um sie herum) eindringen kann, können Bakterien das Holz angreifen und Holzfäule verursachen. Leinöl füllt diese Zwischenräume aus und kann auch in die Zellen eindringen. Es härtet dann aus ("es trocknet") und ein Eindringen von Wasser ist nicht mehr möglich. Das gibt den Zellen Halt.

Bästa Olja zieht 1,5 - 3 mm in das Holz ein. Mit anderen Holzölen, die nicht in die Oberfläche eindringen, ist dies nicht zu erreichen. Daher ist die Behandlung dauerhaft, bis die imprägnierte Holzschicht abgenutzt ist, was in der Regel Jahrzehnte dauert. Das Öl färbt das Holz etwas dunkler, als wäre es nass.

Sonnenlicht färbt die Oberfläche mit der Zeit grau. Die ursprüngliche Farbe des Holzes kann leicht wiederhergestellt werden, indem eine kleine Menge Bästa Olja in die Oberfläche eingerieben wird.

Wie lange sollte Leinöl trocknen?

Rohes Leinöl hat eine Trockenzeit von einer Woche. Die gekochte Sorte braucht etwa einen Tag zum Trocknen. Gereinigtes Leinöl wie Bästa Olja trocknet in knapp einem Tag.

Welche Stoffe wurden bei der Reinigung aus dem Öl entfernt?

Bei der Reinigung werden alle unnötigen Stoffe entfernt. Diese sind: Antioxidantien, Beta-Carotin, gesättigte Fette, Proteine ​​und Wachs. Durch die Entfernung von Antioxidantien trocknet das Öl schnell. Die Entfernung von Beta-Carotin – dem Farbstoff in Karotten – verhindert das Vergilben des Öls. Gesättigte Fette werden entfernt, weil sie mit Wasser reagieren und Mikroorganismen ernähren. Proteine ​​wurden entfernt, da sie Nahrung für alle lebenden Organismen sind und für den Abbau von Leinöl sorgen. Wachs wurde entfernt, weil es mit Feuchtigkeit reagiert und weißliche Gelflecken verursacht.

Ist Leinöl giftig? Kann ich mit Bästa Olja sicher arbeiten?

Das Leinöl ist ungiftig und sicher zu verarbeiten. Sie benötigen keinen Atemschutz, da Bästa Olja keine flüchtigen oder schädlichen Substanzen enthält. Sorgen Sie für gute Belüftung. Das Öl ist ein schlechter Wärmeleiter und verursacht keine Verbrennungen, wenn es verschüttet wird. Bitte beachten Sie, dass Metallgegenstände, die mit heißem Öl in Kontakt gekommen sind, Verbrennungen verursachen können.

Holzöl bestellen?


Leinöl auftragen

WARNUNG VOR SELBSTZÜNDUNG

Mit Leinöl befeuchtete Lappen und andere poröse Materialien sollten vor der Entsorgung sofort in Wasser eingeweicht werden. Mit Öl behandelte Oberflächen entzünden sich nicht selbst. Die Gefahr betrifft nur Faserstoffe.

Kundenbewertungen Bästa Olja:


Haben Sie fragen oder möchten Sie eine persönliche Beratung?

Antwort auf Ihre Fragen erhalten Sie gerne, wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren oder telefonisch unter +31 6 55 333 165.

Lesen Sie auch alle unsere ausführlichen Farbberatungen oder sehen Sie sich unsere Anleitungsvideos an. Fragen Sie hier die kostenlose Farbkarte an.