Home / Malen beratung / Carport streichen: Stufenplan und Tipps

Carport streichen: Stufenplan und Tipps

Unsere Farbe eignet sich besonders für Carports, da diese oft aus Hölzern bestehen, die schrumpfen und sich ausdehnen. Zum Beispiel aus Douglasie, Lärche, Fichte und Kiefer. Moose F zieht ins Holz und lässt das Holz atmen. Feuchtigkeit kann sich leicht aus dem Holz zurückziehen. Die Farbe legt keine Filmschicht auf das Holz und blättert daher nicht ab.

Moose F ist wasserabweisend und konservierend, Wassertropfen perlen ab. Die Farbe ist praktisch lösemittelfrei und einfach aufzutragen. Ein sehr angenehmes Produkt zum Streichen Ihres Carports.

Einen Carport streichen? Sehen Sie sich die Preise an:

Dauerhafte Ergebnisse und pflegeleicht

Moose F ist atmend und bildet keinen deckenden Film wie “normale” Farbe. Die Farbe zieht wie eine Beize ins Holz ein, wodurch die Oberfläche weiterhin atmen kann und die Farbe dem Schwinden und Dehnen des Holzes folgt. Manchmal entstehen Risse in der Farbe, aber Feuchtigkeit kann nicht unter die Farbe gelangen, wodurch es kaum zum Abblättern kommt. Das Auftragen ist sehr einfach, man sieht keine Pinselstriche, und zur Pflege braucht man nicht zu schmirgeln.

Moose F kann auch in voller Sonne aufgetragen werden. Wenn es sehr trocken ist, kann zusätzliches Wasser hinzugefügt werden oder die Oberfläche kann vorher angefeuchtet werden.

Carport streichen holz
Carport gestrichen in Skiffer Grå

Christoph Decker (Norddorf): Es hat viele Stunden gedauert das Carport von außen und innen mit Decke zu streichen,jedoch ging das streichen wahnsinnig gut von der 🤚. Die Farbe ließ sich sehr gut streichen (kaum Tropfen bei der Decke auch nicht). Weiterlesen.

Farbe aus Schweden: eine uralte Tradition

Moose Färg Farbe wurde ursprünglich in Schweden zum Schutz von Holz entwickelt. Diese Farbe hat eine alte Geschichte. Die Basis besteht aus einer Mischung aus gekochtem Weizen- und Roggenmehl, Leinöl und Wasser. Bei der Herstellung entsteht wie bei Mayonnaise eine Emulsion aus Öltröpfchen und Wasser. Die Öltröpfchen sind dadurch unsichtbar klein. Die Farbe ist daher wasserverdünnbar! Diese Art von Farbe wird in Deutschland auch Holzschutzlasur genannt, da sie in das Holz eindringt und die Holzstruktur erhalten bleibt.

Carport streichen?

Stufenplan und Hinweise zum streichen Ihres Carports

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie richtig vorbehandelt haben.

    Dieser Schritt wird oft übersprungen, ist aber auf lange Sicht unerlässlich.

    Ist das Holz Ihres Carports neu, glatt gehobelt und/oder imprägniert?
    Entfette neues (imprägniertes) Glattholz mit Seifenlauge (z. B. mit unserer Leinölseife Polarsken). Dann leicht mit gröberem Schmirgelpapier schmirgeln (Körnung 80). Tragen Sie nur eine erste Farbschicht auf und warten Sie mehrere Monate mit der zweiten Schicht. Das Holz wird sich weiterhin dehnen und schwinden, was zu Rissen im Holz führen kann.

    Ist Ihr Carport aus nicht imprägniertem Schnittholz gefertigt?
    Dann können Sie sofort mit Schritt 2 beginnen.

    Streichen Sie einen alten Carport?
    Dann brauchen Sie diese nur zu reinigen. Auch vergrautes Holz, das längere Zeit gestanden hat, kann direkt nach der Reinigung mit zwei Schichten behandelt werden. Nur wenn das Holz stark glänzt, sollten Sie es leicht mit einer groben Körnung schmirgeln, damit die Farbe besser ins Holz eindringen kann.

    Eine gestrichene oder gebeizte Carport streichen?
    Wenn es eine Unterlage gibt, die sich ablösen kann, müssen Sie diese entfernen. Alles, was Sie darüber streichen, wird mit abblättern. Verwenden Sie den Sprühmodus Ihres Hochdruckreinigers, um den Schmutz zu entfernen (um, die Holzmaserung nicht zu beschädigen), oder schmirgeln Sie mit grobkörnigem Schmirgelpapier.
    Farbreste ohne Farbsplitter sind kein Problem, ggf. leicht abschmirgeln.

    Ist Ihr Holz von Schimmel befallen?
    Behandeln Sie das Holz dann mit dem Pilzbekämpfungsmittel Svampdöd.

  2. Streichen Sie Ihren Carport oder unter den richtigen Bedingungen.

    Die Temperatur muss tagsüber über 15 Grad liegen, dann ist die Farbe nach 2 Tagen wasserfest. Nach einer Woche ist die Farbe vollständig ausgehärtet. Bis dahin darf es nicht regnen. Eine Grundierung oder Primer ist nicht nötig, da Moose F seine eigene Grundierung ist.

  3. Jetzt kommt der lustige Teil: das Streichen selbst! 

    Tragen Sie eine Schicht mit einem Blockpinsel auf. Sie können dies tun, während das Holz noch nass ist. Lassen Sie die Farbe trocknen; dies dauert je nach Temperatur bis zu 4 Stunden. Tragen Sie dann eine zweite Schicht auf. In der Regel reicht es aus, zweimal zu streichen (manchmal auch dreimal, wenn das Holz sehr saugfähig ist und mit hellen Farben, insbesondere Weiß).

  4. Vorbeugung gegen Schimmel.

    Carports sind berüchtigt für Schimmel. Bei grünen oder schwarzen Ablagerungen ist es ratsam, die Farbe leicht mit einer Lauge, z. B. Leinölseife abzuwischen und danach mit Wasser nachzuspülen. Sie können auch Svampdöd benutzen, ein Pilzbekämpfungsmittel. Die Farbe wird dann wieder frisch.

Pflege Ihrer gestrichenen Carport.

Die Pflege einer mit Moose F gestrichenen Carport ist sehr einfach, Sie brauchen eigentlich nichts zu tun. Wie lange die Farbe hält, ist weitgehend von den Bedingungen des Standorts der Carport abhängig. In grellem Sonnenlicht zum Beispiel verwittert die Farbe schneller als im Schatten. In der Regel können Sie sich etwa 5 Jahre lang an Ihrer gestrichenen Carport erfreuen.

Sollte die Farbe etwas verwittert sein, reinigen Sie das Holz mit Seife, z. B. Leinölseife Polarsken und trage eine neue Schicht auf. Das Ergebnis ist wie neu. Beim Überstreichen brauchen Sie nicht zu schmirgeln!

Haben Sie noch Zweifel oder Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich.

Welcher Farbton für Ihren Caport?

Die wunderschönen matten Farben von Moose Färg stammen aus der schwedischen Farbpalette. Alle Farben lassen sich gut miteinander kombinieren. In Schweden ist man sehr traditionell, und bestimmte Holzfarben sind bei Weitem Favorit, insbesondere Schwedenrot in Kombination mit Norrland Vit (Schneeweiß). Diese Farben machen die schwedische Landschaft so fröhlich. Es ist Ihnen überlassen, welche Kombinationen Ihnen für Ihre Carport am meisten zusagen.

  • Falu Röd

    Schwedisch Rot Falu Röd (Schwedisch Rot)
  • Vasa Svart

    Tiefschwarz

    Vasa Svart (tiefschwarz)
  • Bohus Blå

    Schwedisch Blau

    Bohus Blå (Schwedisch blau)
  • Blytungsgrå

    Bleigrau

    Moose Farg Blytungsgrå (bleigrau)
  • Ljus Blå

    Hellblau

    Moose Farg Ljus Blå (hellblau)
  • Kiruna Grå

    Perlgrau

    Moose Farg Kiruna Grå (perlgrau)
  • Skiffer Grå

    Schiefergrau

    Moose Farg Skiffer Grå (schiefergrau)
  • Amal Grön

    Olivgrün

    Moose Farg Amal Grön (olivgrün)
  • Dalarna Grön

    Schwedisch Grün

    Moose Farg Dalarna Grön (Schwedisch grün)
  • Skåne Gul

    Schwedisch Gelb

    Skåne Gul (Schwedisch Gelb)
Alle schwedische Farben »

Tipp: Auf Ihrem Computer hängt die Farbe stark von der Einstellung des Monitors (Bildschirms) ab, bitte beachten Sie dies. Wenn Sie die Farben in einem anderen Licht beurteilen wollen, sehen Sie sich bitte die Vorbilder an, die geben einen guten Eindruck. Sie können auch eine Kostenlose Farbkarte anfragen benutzen.

Wenn Sie eine andere Farbe wünschen, z. B. eine bestimmte NCS- oder RAL-Farbe, dann können wir diese auch für Sie anfertigen. Bestellen Sie dann über Kundenwunsch Farbton.

Innenseite des Carports streichen

Obwohl es nicht erforderlich ist, das Holz beidseitig zu streichen – Moose F hat einen dampfoffenen Charakter, daher verzieht das Holz nicht, wenn Sie es nur auf einer Seite streichen – ist es natürlich möglich. Es schützt das Holz, macht es leichter, sauber zu halten und sieht natürlich auch gut aus. Beim Anstrich der Innenseite einer Carport entscheidet man sich häufig für white wash, damit das Holz einigermaßen sichtbar bleibt.

Die Unterseite gegen Schimmel behandeln.

Die Unterseite des Carports ist oft sehr anfällig für Schimmel. Die Ursache dafür ist Kondensationsfeuchtigkeit, die das Holz lange Zeit feucht hält und Schimmelpilzbildung verursacht. Schimmel greift das Holz Ihrer Überdachung an. Eine Dachisolierung beugt diesem Problem vor, aber Sie können Bläue auch mit Svampdöd bekämpfen und verhindern.

Welche Farbe für Ihres Carports?

Die Möglichkeiten sind natürlich enorm, wenn Sie Ihre Carport beizen. Wahrscheinlich haben Sie bereits eine Vorstellung davon, was Ihnen gefällt.

Suchen Sie eine vollständig deckende Farbe? Nehmen Sie dann Moose F. Die matten Farben sind oft echte Blickfänger und bieten einen guten UV-Schutz. Die Farbe zieht tief ins Holz ein, wobei die Holzstruktur und die Maserung der Carport sichtbar bleiben.

Möchten Sie Ihr Carport nur schützen, aber keine Farbe auftragen? Die farblose Imprägnierung Storuman Skydd Bitte beachten: dies erfordert einen hohen Pflegeaufwand, zum Beispiel auf der Sonnenseite. Eine transparente Schutzschicht hält nicht ewig und muss regelmäßig, manchmal sogar jedes Jahr erneuert werden.

Sie können sich auch für eine halbtransparente Farbe oder einen “Wash” entscheiden. Dimma wash verleiht dem Holz einen Schleier in der von Ihnen gewünschten Farbe. Dies kann eine weiße, graue oder sogar eine rote Tünche sein. Die Farbe ist halbtransparent, wodurch die Holzoberfläche leicht sichtbar bleibt. Diese Variante schützt das Holz dank der Farbpigmente auch vor der UV-Strahlung der Sonne.

Einen Carport streichen?

Produkte zum Streichen Ihres Carports:

Haben Sie fragen oder möchten Sie eine persönliche Beratung?

Antwort auf Ihre Fragen erhalten Sie gerne, wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren oder telefonisch unter +31 6 55 333 165.

Lesen Sie auch alle unsere ausführlichen Farbberatungen oder sehen Sie sich unsere Anleitungsvideos an. Fragen Sie hier die kostenlose Farbkarte an.