Gartenhaus streichen? Gartenlaube streichen?

Moose Färg Schwedenfarbe ist seit Jahrhunderten als eine praktische, attraktive und bezahlbare Lösung erprobt und besonders für alle Arten von Holz geeignet.  Wenn sie ein Gartenhaus oder Gartenlaube streichen wollen ist sie somit die perfekte Farbe für den Anstrich. Auch alle anderen Holzhäuser, Blockhäuser und Holzfassaden lassen sich hiermit perfekt streichen!

Gartenhaus streichen? Wählen Sie Moose F Holzfarbe.

Egal ob Sie ein Blockhaus, Fassade, Gartenhaus streichen ist Moose Färg eine sehr gute Wahl. Oder möchten Sie einen Schuppen, Windschutz oder Gartenzaun streichen – diese Objekte sind oft aus Fichten- oder Kiefernholz, also aus Holzarten, die “arbeiten”. Je nach Trockenheit, Temperatur oder Feuchtigkeit schrumpft oder dehnt sich das Holz. Dies stellt hohe Anforderungen an die zu verwendende Farbe.

Gartenhaus streichen, Gartenlaube streichen?

Eine gute und regelmäßige Wartung ist notwendig, damit Sie lange Freude an Ihrem Gartenhaus haben. UV-Strahlen, Temperaturschwankungen, Regen und Wind sind die Feinde eines Holzgartenschuppens. Durch sie sterben die Holzzellen an der Oberfläche ab und das Holz altert. Da die Holzeigenen Öle ebenfalls abgebaut werden, wird das Holz allmählich steifer. Dies erhöht die Gefahr des Einreißens und sogar des Brechens. Es wäre eine Sünde, einen komplett neuen Gartenschuppen kaufen zu müssen und deshalb ist es wichtig, Ihr Gartenhaus mit Moose Färg-Farbe zu streichen, um Schäden zu vermeiden.

Direkt Farbe bestellen?

Wenn Sie Moose Färg Farbe wählen, um Ihren Gartenhäuschen zu pflegen, verlängern Sie auf jeden Fall die Lebensdauer Ihres Gartenschuppens. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Farbsorten. Beispielsweise können Sie sich für eine komplett deckende Farbe, eine transparente oder eine halbtransparente Farbe entscheiden. Mit allen Farben können Sie verhindern, dass das Holz Ihres Gartenhauses durch Witterungseinflüsse und UV-Strahlen frühzeitig altert und beschädigt wird. Vermeiden Sie Risse im Holz und wählen Sie eine der hochwertigen Farben, die in unserem Webshop erhältlich sind.

Tipps zum Streichen vom Gartenhaus innen oder aussen.

Die Wände von Gartenhäusern sind oft aus Tannen oder Kiefernholz, imprägniert oder holzbehandelt. Bevor Sie das Gartenhaus streichen, entfetten Sie es. Unsere Leinölseife Polarsken ist dafür sehr gut geeignet. Die Leinölseife enthält ungesättigte Öle, die sich aus Fettsäuren zusammensetzt. Mit diesem Naturprodukt können Sie die zu bemalende Fläche leicht reinigen und vorbereiten, so dass eine Moose Färg Farbe aufgetragen werden kann. Neues Holz können Sie leicht mit grobkörnigem Schleifpapier schleifen.

Die Moose Färg Farbe kann sofort auf Ihrem Gartenhaus aufgetragen werden, eine Grundierung ist nicht notwendig. Verwenden Sie für große Flächen Moose F, für Türen und Fensterrahmen Moose RDM. Moose F Gartenhausfarbe ist eine diffusionsoffene, matte Holzfarbe die für alle Holzsorten geeignet ist, unabhängig davon, ob das Holz vorbehandelt und imprägniert ist oder nicht. diese Farbe ist nicht ganz deckend, so dass das Holz atmen kann und das verhindert unter anderem auch das Schrumpfen oder Dehnen der Hölzer.

gartenhaus-streichen-gartenlaube streichen
Gartenhaus gestrichen mit Moose F Kiruna Grå

Vorbehandlung

Ein vorhandener, noch in gutem Zustand befindlicher Farb- oder Beizbelag hat keine Risse und ist nicht abgesplittert. Es ist sehr wichtig, dass die Unterlage nicht zu einem späteren Zeitpunkt mit der Bläschenbildung (Trennen) beginnt. Sie müssen also die alte Schicht gut überprüfen. Dort, wo die Farbe abblättert, entfernen Sie alle losen Farbschichten vollständig. Dazu können Sie z.B. einen Hochdruckreiniger verwenden (Sprühposition so wählen, dass die Holzmaserung nicht beschädigt wird). Auf diese Weise können Sie die alte Farbe von Ihrem Pavillon entfernen.

Das geht natürlich auch mit grobkörnigem Sandpapier. In Richtung der Holzfaser schleifen und nach dem Schleifen den Staub mit einer Seifenlauge entfernen (und entfetten). Mit dem Hochdruckreiniger machen Sie eigentlich alles auf einmal. Lassen Sie das Holz gut trocknen und rauen Sie es dann wieder leicht auf, damit das Schutzsystem perfekt haftet und es mit der darunter liegenden Farbe nicht zu Blasenbildung führt.

Möchten Sie Moose Färg Farbkombinationen ausprobieren? Stellen Sie Ihre eigene Farbkombination zusammen

Unser neues Gartenhaus ist fertig und wir sind begeistert von der Farbe! Ich habe noch nie so eine tolle Farbe verstrichen, kein Tropfen, keine Nasen, kein unangenehmer Geruch, ein glatter Anstrich!! Danke und viele Grüße aus HerfordWeiterlesen.

Gartenhaus streichen: Wählen Sie die beste Gartenhaus Farbe 

Gartenhaus streichen oder Gartenlaube streichen: Sie können eine vollständig deckende Farbe wählen, nämlich unseren Moose F. Sie werden die Holzmaserung nach dem Auftrag trotzdem sehen, denn Moose Färg hat nicht die Eigenschaften wie ein Lack aber saugt sich ins Holz, so dass die Struktur des Holzes sichtbar bleibt. Das Holz behält ihre natürliche Ausstrahlung und weil diese Holzfarbe wasserabweisend und konservierend ist, perlt Wasser bei schlechtem Wetter einfach ab. Dadurch wird Ihr Gartenlaube nicht beschädigt und Sie haben länger Freude an ihm.

Eine andere Variante aus unserem Sortiment für die Innenseite von Gartenhäuser ist die transparente Moose Färg Farbe Storuman Skydd. Bei dieser Farbe bleibt die Holzmaserung sichtbar und ändert sich nicht in der Färbung. Das Gartenhaus behält seine natürliche Ausstrahlung, aber verlangt mehr Aufmerksamkeit auf der Sonnenseite. Die transparente Farbe muss auf der sonnigen Seite wie ein Sonnenschutzmittel regelmäßig erneuert werden. Skydd wird häufig auch für den Innenbereich verwendet, auch dort können Sie die Lebensdauer Ihrer Möbel verlängern und das Verfärben verhindern. Mit Skydd behandelte Holzflächen haben eine atmende Schicht und lassen sich einfach reinigen.

Gartenhaus streichen mit Moose F Holzfarbe?

Stufenplan für den Anstrich eines Gartenhauses:

Tipps für den Anstrich Ihres Gartenhauses

Die Wände von Gartenhäusern werden häufig aus Fichte, Douglasie, Lärche oder Kiefer gefertigt. Manchmal wird es imprägniert und sogar schon mal gebeizt oder gestrichen. Eine gute Vorbehandlung ist für die langfristige Haftung der Farbe unerlässlich. Im Folgenden gehen wir alle Varianten schrittweise durch.

  1. Alte Farbschichten entfernen, falls erforderlich.

    Wenn Sie ein bereits gestrichenes oder gebeiztes Gartenhaus überstreichen wollen, prüfen Sie die alte Farbschicht sorgfältig. Eine bestehende Farbe- oder Beizschicht, die noch in gutem Zustand ist, hat keine Risse und blättert nicht. Es ist sehr wichtig, dass die Unterlage später nicht abblättert. Wenn die alte Schicht noch gut ist, können Sie diese gründlich mit Schmirgelpapier der Körnung 80 schmirgeln. Die Farbschicht darf nicht mehr glänzen.

    Wenn eine alte Farbe- oder Beizschicht abblättert, entfernen Sie die lose Farbe vollständig. Sie können dafür z. B. den Hochdruckreiniger verwenden (verwenden Sie die Sprüheinstellung, damit die Holzmaserung nicht beschädigt wird). So entfernen Sie den Glanz der alten Farbe von Ihrem Gartenhaus. Dies kann auch mit grobem Schmirgelpapier gemacht werden. Schmirgeln in der Richtung der Holzfaser und entfernen Sie den Staub nach dem Schmirgeln mit Wasser.

    Lassen Sie das Holz gut trocknen und rauen Sie es dann leicht auf, damit das Schutzsystem später perfekt haftet und die darunter liegende Farbe nicht abblättert. Wenn Sie es gründlicher machen wollen, dann können Sie die Farbe auch abbrennen.

  2. Frisches Holz eine Zeit lang stehen lassen.

    Wenn Ihr Holz gerade aus dem Baumarkt kommt, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Holzkern noch nicht getrocknet ist. Das Holz wird noch “arbeiten” und es werden Risse entstehen. Bei einigen Holzarten tritt auch Harz aus dem Holz aus. Lassen Sie frisches Holz vor dem Streichen mehrere Wochen bis Monate im Freien liegen. Möchten Sie lieber sofort eine Schutzschicht auftragen, dann können Sie eine Schicht streichen und mit der zweiten warten.

    In einem Holzhandel wird das Holz so gelagert, dass es im Kern bereits getrocknet ist, wenn es bei Ihnen zu Hause ankommt. Sie können dann sofort mit dem Streichen beginnen.

  3. Imprägniertes Holz entfetten und Schmutz entfernen.

    Entfetten Sie frisch imprägniertes Holz, z. B. mit einer Lauge von Polarsken. Auch Holz, das lange Zeit gestanden hat, sollte vor dem Streichen mit Seifenwasser von Schmutz gereinigt werden.

  4. Glatt gehobeltes Holz abschmirgeln.

    Glatt gehobeltes Holz mit grobem Schmirgelpapier (Körnung 80) leicht schmirgeln.

    Holz, dass bereits etwas Rauer ist wie Schnittholz oder Holz, das jahrelang gestanden hat, brauchen Sie nicht zu schmirgeln.

  5. Streichen.

    Streichen ist kinderleicht: Verdünnen Sie die Farbe mit ein wenig Wasser (5-10 %) und tragen Sie eine Schicht mit Blockpinsel auf.

    Tipp: Wenn Sie den Farbtopf nicht vollständig verwenden, gießen Sie etwas Farbe in eine Farbwanne und verschließen Sie den Topf fest. So hält sich die Farbe im Topf am längsten.

    Warten Sie, bis die erste Schicht getrocknet ist, und streichen Sie dann die zweite Schicht. Die Trocknungszeit hängt von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ab. Achten Sie darauf, dass die Tagestemperatur über 15 Grad liegt, dann ist die Farbe nach 24 Stunden überstreichbar und nach 3 Tagen vollständig wasserfest. In der Zwischenzeit sollte es also nicht regnen. Bei höheren Temperaturen trocknet die Farbe schneller.

  6. Pinsel reinigen.

    Sie können Pinsel einfach mit Wasser und etwas Seife reinigen. Gegebenenfalls mit Benzol nachreinigen.

    Wenn Sie Farbe übrighaben, verschließen Sie den Topf sofort wieder und lagern Sie ihn an einem trockenen Ort von 5-15%. Es darf keinen Frost abbekommen.

Dimma semi transparente wash

Semi transparente Farben sind eigentlich eine Art Farbschleier, oder heute ganz modern „Wash“ genannt: Dimma Wash, der einen Farbschleier über das Holz legt, ist ideal zum Streichen von Innenräumen in Gartenhäusern. Die weiße Wash-Farbe eignet sich auch sehr gut für den Einsatz auf Gartenmöbeln, Holzverkleidungen und Fußböden. Da die Farbe halbtransparent ist, ist die Holzoberfläche noch sichtbar. Diese Variante schützt das Holz auch gut vor der UV-Strahlung der Sonne durch das Pigment in der Farbe. Möchten Sie Ihrem Gartenhäuschen schnell und effektiv eine schöne Farbe geben, ohne dabei den Charakter und die Qualität des Holzes zu verlieren? Dann wählen Sie die Dimma White Wash Beize.

Gartenhaus in Dimma Kiruna Grå grey wash

Gartenhaus streichen, Gartenlaube streichen: Unterhalt und Nachhaltigkeit

Sie möchten Ihr Gartenhaus mit einer deckenden, transparenten oder halb transparenten Farbe streichen? Mit Moose Färg Farbe für Gartenhäuser behalten Sie die Holzmaserung und natürliche Ausstrahlung. Diese Gartenhausfarbe garantiert einen längeren Schutz und erfordert weniger Wartung. Mit der Verwendung unserer verschiedenen Farben für das Streichen Ihres Gartenhauses sorgen Sie dafür, dass die Lebensdauer Ihres Gartenschuppens verlängert wird, denn die Qualität ist garantiert. Unsere Produkte schützen vor Witterungseinflüssen wie Regen und schädlichen UV-Strahlen.

Unter normalen Umständen sollten Sie Ihr Gartenhaus einmal alle 5 Jahre streichen. Das ist ganz einfach: Sie brauchen nur mit Seifenwasser zu reinigen (verwenden Sie Polarsken Leinölseife). Sie brauchen nicht zu schleifen und können Ihr Gartenhaus sofort wieder streichen. In der Regel reicht eine Schicht aus und Sie können Ihre Arbeit über 5 Jahre lang wieder genießen. Es wäre schade, wenn Sie immer nach fünf Jahren einen neuen Gartenschuppen kaufen müssten, weil keine gute Schutzfarbe verwendet wurde. Durch die Wahl der Moose Färg Farben für Ihr Gartenhaus können Sie Ihr schönes Gartenhaus jahrelang genießen.

Sind Sie neugierig nach der Meinung unserer Kunden, die Moose Färg gekauft haben?

Gartenhaus streichen? Moose Färg bildet keinen Farbfilm und blättert nicht.

Herkömmliche Farbe bildet oft einen unflexiblen Farbfilm. Durch Kontraktion und Expansion des Holzes reißt der Farbfilm früher oder später und die Farbe blättert ab. Die Holzstruktur bleibt erhalten. Ihr Gartenhäuschen sieht also sehr natürlich aus.

Moose F  Schwedenfarbe eignet sich ideal für bereits gestrichenes Holz, vorausgesetzt die Oberfläche wurde ordnungsgemäß vorbereitet. Das Holz sollte gründlich gereinigt werden, z.B. mit einem Hochdruckreiniger und Polarsken Leinölseife.

gartenhaus blau streichen
Gartenhaus in Moose F Sommarblå und Norrland Vit

Gartenhaus innen streichen welche Farbe?

Moose F ist auch für das Innenbereich sehr zu empfehlen. Diese Aussenqualität gibt auch super Ereichnisse bei Wände und Decke. Die Lichtausstrahlung is ausserordentlich weil die Farbe total matt ist. Sie können zB. die Decke und Wände von Ihrem Gartenlaube weiss streichen mit Norrland Vit. Gartenhaus Boden streichen machen Sie am besten mit TOPP matte Lack. Diese matte Abwirkung ist super Verschleissfest. Innen streichen mit Moose Färg ist also eine gute Idee!

Moose Färg Schwedenfarbe ist ideal wenn Sie ein Gartenhaus streichen.

Deshalb ist es für Malerarbeiten an Ihrem Blockhaus, Gartenhaus, Zaun oder Ihrer Scheune die Beste Farbe. Wenn sie das neues, imprägniertes Holz von Ihren Gartenlaube streichen wollen, lassen Sie es zuerst einige Monate atmen. Moose F Schwedenfarbe eignet sich auch gut für rauhes Holz, ist aber ideal für glatte Holzoberflächen, die stärker beansprucht werden.

Der Typ F ist die beste Wahl wenn Sie ein Gartenlaube streichen: einfach anzuwenden, vorausgesetzt die Behandlung wird richtig durchgeführt. (Zunächst grob schleifen und gut reinigen, dann die Farbe auftragen. Und lassen Sie die erste Farbschicht gut trocknen.)

Noch ein Tipp: Bitte reiben Sie die verwendeten Schrauben oder Nägel mit Leinöl ein, auch wenn Sie mit Edelstahlnägeln arbeiten. Dies verhindert unter anderem die Rostbildung. Verwenden Sie Leinöl nicht nur, wenn Sie die Nägel mit dem Hammer einschlagen, sondern gerade auch dann, wenn sie diese mit einer Pistole einschießen. Dabei entsteht ein größeres Loch, das aufgefüllt werden muss!

Direkt Farbe bestellen?

Häufig gestellte Fragen zum Anstreichen von Gartenhäusern

Wann ist die beste Zeit, um ein Gartenhaus zu streichen und zu beizen?

April, Mai, Juni, August und September sind gute Monate zum Malen im Freien. Diese Monate haben oft viele Tage mit einer höheren Temperatur und einer niedrigeren Luftfeuchtigkeit.

Wenn Sie Ihr Gartenhaus mit einer Farbe auf Wasserbasis – wie Mooose F – streichen möchten, tun Sie dies am besten bei einer Temperatur über 15 °C. Wenn Sie bei einer niedrigeren Temperatur streichen, trocknet die Farbe nicht richtig und es besteht die Möglichkeit, dass ein Regenschauer darüber kommt, bevor die Farbe getrocknet ist.

Auch die Luftfeuchtigkeit spielt eine wichtige Rolle. Bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit trocknet die Farbe weniger schnell.
Es ist überhaupt kein Problem, Moose Färg bei hohen Temperaturen oder in der Sonne zu verwenden. Es wird empfohlen, die Farbe gut zu verdünnen, da die Farbe viel schneller trocknet und die Wahrscheinlichkeit von sichtbaren Pinselspuren größer ist.

Wie lange ist die Trocknungszeit der Farbe?

Temperatur und Luftfeuchtigkeit spielen eine große Rolle bei der Trocknungszeit. Wenn Sie bei einer Temperatur über 15 °C streichen, ist die Farbe nach einem Tag staubtrocken und gut für die zweite Schicht geeignet. Der Lack ist nach einer Woche wirklich komplett wasserfest und ausgehärtet. Bis dahin soll es nicht regnen.

Muss ich mein Gartenhaus imprägnieren?

Durch das Imprägnieren des Holzes werden dem Holz Stoffe zugesetzt, die die Lebensdauer des Holzes verlängern. Dies geschieht hauptsächlich bei Holzarten, die von Natur aus weniger haltbar sind, wie Douglasie, Fichte und Kiefer.
Wenn Sie Farbe von Moose Färg verwenden, müssen Sie nicht imprägnieren. Die Farbe kann direkt auf das Holz Ihres Gartenhauses aufgetragen werden, eine Grundierung ist nicht erforderlich. Moose Färg bietet ausreichend Schutz für Ihr Gartenhaus aus Holz.

Ich habe ein imprägniertes Gartenhaus. Kann ich die auch streichen?

Es ist wichtig, das Holz vorher zu reinigen. Dies kann mit Seifenwasser mit der umweltfreundlichen Leinölseife Polarsken erfolgen. Ist das Holz neu und glatt? Dann vor dem Streichen gut schleifen. Ausführliche Ratschläge finden Sie auf unserer Seite mit Tipps zum Streichen von imprägniertem Holz.

Soll ich das Innere meines Gartenhauses streichen?

Aufgrund des dampfoffenen Charakters von Moose Färg ist es nicht erforderlich, auf beiden Seiten zu streichen. Das ist bei vielen Lackfarben notwendig, da sich das Holz beim einseitigen Streichen verziehen kann.

Es ist möglich, das Gartenhaus von innen zu streichen, wenn es Ihnen einfach besser gefällt. Dadurch erhalten Sie zusätzlichen Schutz auf der Innenseite und haben ein angenehmeres Aussehen.

Wie entferne ich Schimmelflecken von meinem Gartenhaus?

Schimmel im Gartenhaus entsteht durch zu viel Feuchtigkeit. Um Schimmel in Zukunft vorzubeugen, ist es wichtig, dass Ihr Gartenhaus besser belüftet wird.

Es gibt viele Arten von Pilzen. Grünalgenablagerungen und schwarze Punkte (Blauschimmel) sind am häufigsten. Mit dem Antipilzmittel Svampöd können Sie diese Pilze bekämpfen und vorbeugen.

Produkte zum Anstreichen Ihres Gartenhauses:

Matter Holzbodenlack: Lackieren mit TOPP Holzbodenlack

Matter Topp Holzbodenlack: einfach aufzutragen und ohne Lösungsmittel Es gibt vielleicht kein Land auf der Welt in dem man mehr davon versteht, stilvoll und praktisch zu Wohnen. Ein schöner, praktischer …

Lesen Sie weiter

Leinölseife Polarsken: der Duft der schwedischen Sommersonne

Polarsken (oder auf Deutsch Leinölseife) ist eine natürliche Seife, die aus Leinsamen hergestellt wird. Dieses Naturprodukt wird in Schweden zur vorbereitenden Reinigung aller möglichen Oberflächen, wie z. B. Holz oder …

Lesen Sie weiter