Schwarze Holzlasur

Tiefschwarze, matte Holzschutzlasur für alle Holzarten

Möchten Sie Ihr Holz holz schwarz lasieren mit einer tiefschwarzen, haltbaren Holzlasur? Dann ist Moose F Vasa Svart die beste Wahl. Die ideale Holzlasur zum Schutz und zur Verschönerung von zB Zäunen, Gartenhäusern, Blockhäusern und Vordächern.

Vasa Svart ist etwas Besonderes, weil es Erdpigmente enthält, die das Schwarz sehr farbecht machen. Die Farbe wird nicht braun, wenn sie längere Zeit in der Sonne war. Es hat die Farbdeckung einer Farbe und die holzschützenden Eigenschaften einer Holzlasur.

Eine robuste, vollständig matte schwarze Holzlasur für außen und innen, geeignet für alle Holzarten, einschließlich Douglasie, schwedisches Rabat, Fichte, Kiefer und Lärche.

schwarze holzlasur
Schwarze holzlasur Moose F

Die Vorteile von Moose F schwarze Holzlasur?

Die Verwendung von Holzlasur und Beize ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Lasur hat eine „offene“ Struktur, die das Holz atmen lässt. Die Feuchtigkeit im Holz kann leicht entweichen und sorgt dafür, dass sich das Holz nicht ablöst. Unsere Moose F hat alle Vorteile einer Holzlasur, ist aber völlig deckend, wie eine Holzfarbe. Wir nennen es auch Holzschutzfarbe. Einige Vorteile unserer schwarze holzlasur für außen:

1. Angenehm zu benutzen und zu pflegen

Moose F ist wasserverdünnbar, riecht angenehm und lässt sich von Händen und Kleidung abwaschen. Sie können die Anstrich selbst durchführen, nur mit einem Blockpinsel, und nach 2 Schichten hat es eine gute Deckkraft. Wenn Sie die Anweisungen zum Auftragen der Holzschutzlasur befolgen, sind Sie durchschnittlich 4-5 Jahre lang Unterhaltsfrei. Bei Unterhaltsarbeiten ist es nicht erforderlich, alte Moose Färg-Schichten zu entfernen, Sie können sofort nach der Reinigung überstreichen!

2. Umweltfreundliche Farbe

Unsere Lasur hat eine umweltfreundliche Zusammensetzung. Die uralte Rezeptur besteht aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen wie gekochtem Leinöl, Weizen-, Roggenmehl und Erdpigmenten. Es enthält eine minimale Menge an Biocode, was es zu einer sehr freundlichen Farbe für die Umwelt und die Menschen macht. Das bedeutet, dass Sie mit dieser schwarze Holzlasur nicht nur Ihren Zaun oder Ihre Gartenmöbel färben können, sondern auch im Innenbereich durchstarten können!

3. Eine tiefschwarze Farbe durch Erdpigment

Erdpigmente geben der schwarze Holzlasur Farbe. Das Schwarz ist daher sehr farbecht und verfärbt sich auch nach längerer Sonneneinstrahlung nicht braun. Unsere schwarze Holzlasur hat sich in den letzten Jahren zu einer der meistgekauften Farben entwickelt. Die Farbe Schwarz passt in einen Garten mit einem eleganten und schicken Stil, kann aber auch Pflanzen und Vegetation zur Geltung bringen und ein fröhliches Ganzes schaffen. Unsere schwarze Holzlasur wird oft mit der weiße Holzlasur kombiniert, um dem Ganzen mehr Tiefe zu verleihen. Sehen Sie sich zum Beispiel die weißen Details auf dem schwarzen Pavillon unten an.


Holz schwarz lasieren mit Moose F Vasa Svart: Praktische Tipps für das beste Ergebnis

Wenn Sie Ihr Holzhaus, Ihren Zaun, Ihr Blockhaus oder Ihr Gartenhaus schwarz lasieren, möchten Sie möglichst lange Freude an dem Ergebnis haben. Die folgenden Ratschläge helfen Ihnen bei der nachhaltigen Verwendung der Farbe und einem langfristig robusten Ergebnis.

1. Verbrauch

Moose F Vasa Svart ist eine dunkle Holzbeize und hat eine gute Deckkraft. Mit einem 4 Liter Topf streichen Sie ca. 20-24 Quadratmeter deckend. Das sind zwei Schichten. Es ist besser, zwei dünne Schichten aufzutragen, als eine dicke Schicht aufzutragen. Obwohl beide ein undurchsichtiges Ergebnis liefern, ist eine dicke Schicht viel empfindlicher. Es braucht länger zum Trocknen und dringt nicht tief in das Holz ein.Zu streichendes Holz

Bei stark saugender Oberfläche, wie z. B. älteres, trockeneres, unbehandeltes Holz, kann der Verbrauch etwas höher sein. Bei bereits lackierter Oberfläche darf es etwas niedriger sein.

2. Zu streichendes Holz

Vor dem Streichen ist Holz idealerweise gut getrocknet (17 % Feuchtigkeitsgehalt), entfettet und rau. Hier kann die Farbe am besten haften. Alle Holzarten können mit unserem Moose F schwarz gestrichen werden – üblich sind Douglasienholz, Schwedenfalz, Fichte, Kiefer, Rotzeder und Lärche – aber es ist gut, das Holz so gut wie möglich vorzubearbeiten. Lesen Sie die Vorbereitungshinweise für jede Holzart.

Einige allgemeine Ratschläge:

  • Raues Holz. Auf rauerem oder gesägtem Holz kann die schwarze Holzlasur sehr gut haften. Auch bereits gealtertes oder verwittertes Holz ist perfekt für Moose F. Ist Ihr Holz glatt gehobelt? Zuerst das Holz mit Körnung 80 schleifen, damit das Holz noch gut aufnahmefähig für die Farbe ist.
  • Lackiertes Holz neu streichen. Lackiertes Holz kann überfärbt werden, wenn die Grundierung nicht abblättert und nicht mehr glänzt. Eine abblätternde Farbe am besten entfernen. Eine Farbschicht sollte mit einer groben Körnung geschliffen werden. Farb- oder Beizreste sind kein Problem, überprüfen Sie aber, ob sie wirklich gut haften, indem Sie das Holz mit einem Hochdruckreiniger abwischen (achten Sie auf die Einstellung, damit Sie das Holz nicht beschädigen) oder schleifen.
  • Entfetten. Holz kann fettig sein, besonders wenn es imprägniert, gestrichen oder geölt wurde. Entfetten Sie in diesem Fall das Holz mit Polarsken Leinölseife.
  • Trockenes Holz. Holz, das frisch aus dem Baumarkt kommt, ist oft noch nicht ausgetrocknet. Einmal eingebaut schrumpft und dehnt es sich unter dem Einfluss von Feuchtigkeit aus. Frisches Holz daher immer einige Wochen bis Monate vor dem Streichen stehen lassen. Sie können auch 1 Schicht streichen und mit der zweiten warten. Holzhändler lassen ihr Holz oft vor der Auslieferung trocknen, damit das Holz sofort gestrichen werden kann.

Tipps zum Streichen

Mit den folgenden Ratschlägen werden Sie Ihre Malerarbeit optimal genießen und ein nachhaltiges Ergebnis erzielen.

Verwenden Sie eine Farbwanne


Schütte die schwarze Beize in einen leeren Eimer oder eine Farbwanne. Dann das Topf wieder verschließen. So verhindern Sie weitestgehend, dass Bakterien an die Farbe gelangen können und die Farbreste bleiben länger holzbar.

Glatt gehobeltes Holz schleifen

Wenn Ihr Holz glatt gehobelt ist, schleifen Sie es mit einer groben Körnung (80). Dadurch wird das Holz offener, sodass die Farbe darin besser haften kann.

Verdünnen Sie die Farbe mit Wasser

Verdünnen Sie die erste Schicht mit Wasser (5-10%). Dadurch kann die Farbe leichter in das Holz eindringen und besser haften.

Verwenden Sie einen Pinsel (Rolle oder Farbspritzgerät ist auch möglich)

Streichen Sie vorzugsweise mit einem Blockpinsel. So kommen Sie in alle Ritzen und Nähte im Holz. Sie können auch einen Farbsprüher verwenden. Anschließend gut mit Wasser verdünnen, die Menge der Verdünnung hängt von der Düse Ihres Gerätes ab.

Sie sehen immer noch den Pinselspuren auf der ersten Ebene. Mach dir keine Sorgen. Mit dem zweiten Anstrich verschwinden alle Pinselspuren vollständig.

An einem kühlen Ort, z. B. im Kühlschrank, können Sie einen Pinsel vorübergehend in Alufolie aufbewahren.

Die zweite Schicht

Lassen Sie die erste Schicht gründlich trocknen, bevor Sie die zweite Schicht auftragen. Wenn sich die erste Schicht ablöst oder “auflöst”, sobald Sie die zweite Schicht auftragen, sind Sie zu schnell gegangen. Anschließend die Farbe etwas länger trocknen lassen. Zwischen den Schichten muss nicht geschliffen werden!

Stellen Sie sicher, dass nach dem zweiten Anstrich einige Tage lang kein Regen darüber kommt. Die Farbe braucht Zeit zum Aushärten.

Reinigung von Kleidung und Pinsel

Wenn die Farbe noch feucht ist, kannst du Kleidung und Pinsel ganz einfach mit lauwarmem Wasser und etwas Seife reinigen. Bürsten ggf. mit Waschbenzin reinigen.

4. Trockenzeit

Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind wichtig für die Dauer der Trocknungszeit. Bei einer Temperatur über 15 °C ist die Farbe nach einem Tag staubtrocken und Sie können die zweite Schicht auftragen. Die Farbe ist nach etwa einer Woche vollständig ausgehärtet. Bis dahin soll es nicht regnen. Bei einer Tagestemperatur von 20 °C ist die Farbe nach 6 Stunden überstreichbar und nach 3 Tagen durchgetrocknet. Bei höheren Temperaturen und niedriger Luftfeuchtigkeit trocknet die Farbe schneller. Nicht bei Temperaturen unter 12 Grad Lasieren, die Trockenzeit wird zu lang.

5. Farbe und Farbreste richtig lagern

Lagern Sie die Farbe an einem trockenen Ort zwischen 5-15 °C. Die Farbe darf nicht gefrieren. Eine ungeöffnete Dose ist mindestens 2 Jahre haltbar. Ein geöffnetes Glas ist am längsten haltbar, wenn Sie es nur kurz geöffnet gelassen haben und nicht mit dem Pinsel in das Glas gegangen sind.

Sie können Farbreste später zum Ausbessern oder für ein anderes Malprojekt verwenden. Ein ausgetrockneter Farbeimer kann mit dem Restmüll entsorgt werden. Reste flüssiger Farbe müssen bei einer Sammelstelle in der Gemeinde abgegeben werden.

6. Unterhalt

Unsere schwarze Holzlasur ist sehr pflegeleicht: Sie müssen wirklich nichts tun! Wenn Sie etwas reinigen möchten, verwenden Sie lauwarmes Wasser und eventuell etwas Seife. Schrubben Sie nicht zu stark.

Die Farbe hält in der Regel 5 Jahre. Das hängt von der Vorbehandlung des Holzes ab – also davon, ob die Farbe gut haften konnte – und wie stark das Holz der prallen Sonne ausgesetzt ist. Bei einer Pflegeschicht müssen Sie diese nur reinigen – Schleifen empfehlen wir nicht – und eine neue Schicht auftragen. Dann sind Sie für die folgenden Jahre in guten Händen.

holz schwarz lasieren

Maurice Eerens, Rhenoy (Niederlande): „Guten Morgen, wir haben unser Dach und unseren Schuppen mit Ihrer Farbe gestrichen. Wir sind glücklich damit! (Vasa Svart) Hier ein Bild vom Dach 😄 Ich bin schon einige Liter los geworden. Schade, dass ich diese Farbe nicht früher kannte!“

Möchten Sie weitere Erfahrungen mit Moose Färg lesen?


Halbdeckende Schwarze Holzlasur

Sie suchen eine Lasur, die nicht komplett deckend ist, sondern nur einen schwarzen Schleier über das Holz legt? Dimma Vasa Svart ist halbtransparent, sodass die Holzfarbe sichtbar bleibt.

transparente oder opake Holzbeize
Dimma Vasa Svart (links) und Moose F Vasa Svart auf Fichtenbrettern

Vor- und Nachteile von transparentem Schwarze Holzlasur

Ein großer Vorteil von transparenter Lasur ist, dass die Holzfarbe durch die Holzlasur hervorkommt. Dadurch ist der Zaun schön matt und fertig, aber das natürliche Aussehen bleibt erhalten. Denken Sie daran, dass bei einer transparenten schwarzen Holzlasur die Farbe des Hintergrunds einen großen Teil des Erscheinungsbilds bestimmt.

Ist es besser, transparente oder deckende Holzlasur zu wählen?

Diese Wahl ist persönlich. Der Unterschied zwischen den beiden liegt im Aussehen. Bei transparenter Lasur oder Beize ist die Holzstruktur (Rillen und Maserungen) deutlicher sichtbar, so dass das Holz sein natürliches Aussehen behält. Deckende Holzlasur hingegen bietet eine vollständige Abdeckung. Da die Pigmente zusätzlichen Schutz bieten, hält deckende Holzschutzlasur Moose F normalerweise länger.


Schwarzer Holzlasur im Innenbereich

Die schwarze Holzschutzlasur von Moose F ist eine Farbe auf Wasserbasis und für Mensch und Umwelt unbedenklich. Das bedeutet, dass Sie mit dieser schwarze Lasur nicht nur Ihren Zaun oder Ihre Gartenmöbel färben, sondern auch im Innenbereich verwenden können. So können Sie zum Beispiel Ihren Boden schwarz lasieren und lackieren oder Möbel mattschwarz lasieren.


Häufig gestellte Fragen zu schwarze Holzlasur

Welche schwarze Holzlasur für Douglasienholz?

Douglasholz schwarz zu färben ist eine gute Idee, denn eine gute Holzschutzlasur sorgt dafür, dass die Lebensdauer des Holzes verlängert wird. Douglasienholz ist eine beliebte Holzart, die für verschiedene Anwendungen im Garten verwendet wird. Es hat eine offene Struktur und kann dennoch schrumpfen und sich ausdehnen. Wählen Sie also eine Lasur, die mit dieser natürlichen Eigenschaft des Holzes zusammenarbeitet. Moose F ist perfekt für Douglasie, da es dampfdurchlässig ist.

Gut zu wissen: Frische Douglasie aus dem Baumarkt schrumpft und dehnt sich oft, nachdem sie in den Garten gestellt wurde, und manchmal kommt noch Harz aus dem Holz. Es ist oft mit Flüssigkeiten imprägniert, die aus dem Holz ausschwitzen müssen und die Farbhaftung mindern. Aus diesen Gründen empfehlen wir immer, das Holz einige Monate stehen zu lassen, bevor Sie es streichen. Dies sorgt für eine bessere Haftung der Farbe und ein besseres Ergebnis.

Kann ich diese schwarze Holzlasur für meinen Zaun verwenden?

Ja! Tatsächlich eignet sich unsere Moose Färg tiefschwarze Lasur hervorragend für die Verwendung auf einem Zaun. Dies wird regelmäßig dafür verwendet. Mit unseren Lasuren müssen Sie Ihren Zaun nicht mit Grundierung oder Grundierung grundieren. Sie können sofort mit dem Lasieren beginnen! Geeignet für Zäune aus allen Holzarten, einschließlich Fichte, Kiefer, Douglasie und Lärche. Auch für bereits imprägniertes Holz.

Kann ich mit Ihrer schwarzen Lasur lackiertes Holz überstreichen?

Ja, das ist durchaus möglich. Es ist immer wichtig, die Unterlage richtig vorzubehandeln. Die alte Farbschicht darf sich nicht ablösen können, da sich dann eine auf die alte Schicht aufgeklebte neue Schicht ablöst. Wichtig ist auch, dass eine alte Farbschicht nicht glänzt, Moose F Vasa Svart muss auf einer rauen Oberfläche haften können. Ausführliche Hinweise finden Sie unter Malertipps.

Welche Erfahrungen haben andere mit Vasa Svart Moose F gemacht?

Wir freuen uns sehr, wenn unsere Kunden ihre Erfahrungen mit unseren Farben teilen möchten. Auf dieser Seite sind Ihnen bereits einige Kundenfotos begegnet. Möchten Sie mehr Fotos sehen und Erfahrungen lesen? Dann klicken Sie hier!


Haben Sie fragen oder möchten Sie eine persönliche Beratung?

Antwort auf Ihre Fragen erhalten Sie gerne, wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren oder telefonisch unter +31 6 55 333 165.

Lesen Sie auch alle unsere ausführlichen Farbberatungen oder sehen Sie sich unsere Anleitungsvideos an. Fragen Sie hier die kostenlose Farbkarte an.